COMPLIANCE

WIR HIRTENBERGER IN DER PFLICHT

Unser wirtschaftliches Umfeld verändert sich rasant, die Wettbewerbsintensität erhöht sich permanent. In sämtlichen Unternehmen der Hirtenberger Gruppe sind wir stets darauf aus, unsere Leistung zu verbessern. Dabei dürfen wir unsere Werte und Grundsätze nicht aus den Augen verlieren, denn sie sind der Kompass und die Landkarte für unseren zukünftigen Erfolg.

Als global tätiges und nachhaltig agierendes Familienunternehmen hält sich die Hirtenberger Gruppe an nationale und internationale Gesetze, einschließlich jener, die darauf abzielen, die Korruption zu bekämpfen, einen fairen Wettbewerb zu fördern und die Menschenrechte zu schützen.

Wir sind bestrebt, in all unseren Handlungen ethische, ökologische und soziale Interessen zu wahren.

Wir setzen klare ethische Standards.

VERTRAUEN UND VERANTWORTUNG

Wir leben vom Vertrauen unserer Geschäftspartner, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Öffentlichkeit in die Leistung und Integrität der Hirtenberger Gruppe. Unser Erscheinungsbild wird von uns allen – gleich an welchem Arbeitsplatz wir tätig sind – durch unser Auftreten, Handeln und Verhalten geprägt. Daher tragen wir alle auch eine besondere Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit, gegenüber unseren Geschäftspartnern und gegenüber unseren Kolleginnen und Kollegen. Unangemessenes Verhalten auch nur einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters kann der Hirtenberger Gruppe erheblichen Schaden zufügen.

Ziel unseres Verhaltenskodex ist es, Situationen vorzubeugen, die die Integrität unseres Verhaltens und damit den Ruf der Hirtenberger Gruppe in Frage stellen könnten. Bei der Auslegung der Regeln des Verhaltenskodex haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber nicht nur an diesem Standard zu orientieren. Sie haben sich stets auch vom gesunden Menschenverstand leiten zu lassen und zu hinterfragen, ob unter Zugrundelegung vernünftiger ethischer Maßstäbe eine konkrete Handlung Anlass zu Kritik geben würde. 

LADEN SIE SICH HIER DEN GESAMTEN
HIRTENBERGER CODE OF CONDUCT
HERUNTER

INTEGRITÄT UND RESPEKT

Die Inhalte der UN-Charta, der Europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten sowie die lokalen Gesetze werden von uns als universell gültige Grundprinzipien im Umgang miteinander und mit unseren Geschäftspartnern verstanden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter akzeptieren und respektieren diese und setzen sie in ihren Handlungen um.

Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll. Individuelle Fähigkeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden geschätzt und gezielt gefördert. Unser Selbstverständnis und unsere innere Überzeugung verpflichten uns, die Würde und Persönlichkeit jeder Mitarbeiterin und jedes Mitarbeiters zu achten und respektvoll miteinander umzugehen. Diskriminierung, Belästigung und Unterdrückung in jeglicher Form wird nicht toleriert. Wir dulden keine Gewalt am Arbeitsplatz, weder begangen durch noch gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Hirtenberger Gruppe beschäftigt Frauen und Männer unterschiedlicher Altersgruppen mit heterogenen Ansichten und Überzeugungen, verschiedenen kulturellen, politischen und religiösen Hintergründen, mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen und vielfältigen geistigen sowie körperlichen Fähigkeiten. Die Förderung von Vielfalt ist für uns ein strategisch relevantes Thema und umfasst daher sämtliche Unternehmensbereiche.

Wir sehen die Einzigartigkeit und Vielfalt der Menschen als Bereicherung.

 

ANTIKORRUPTION

Geschäftsbeziehungen werden ausschließlich aufgrund objektiver Kriterien eingegangen. Jegliche Art von Zuwendung mit der Absicht eines unlauteren Vorteils ist unzulässig. Zur Korruptionsvermeidung steht Transparenz im Vordergrund. Als Geschäftspartner sind nur Gesellschaften und Einzelunternehmen (keine Personen ohne entsprechende Gewerbebefugnisse) zu wählen. Der mögliche Geschäftspartner ist einer gründlichen Prüfung zu unterziehen, und der Grund für seine Auswahl ist zu dokumentieren.

Zahlungen dürfen nur auf Konten lautend auf den Vertragspartner getätigt werden und müssen – außer in begründeten Ausnahmefällen (z.B. zentrales Rechenzentrum eines Konzerns) – in jenes Land erfolgen, in dem dieser sein Unternehmen betreibt. Barzahlungen sind grundsätzlich untersagt. Ausgenommen davon sind typische Barzahlungen im üblichen Rahmen wie z.B. Bewirtungen, Taxis etc. Geschenke, Veranstaltungen und Bewirtungen sind in untergeordnetem Ausmaß gestattet, sofern sie die Unabhängigkeit von geschäftlichen Entscheidungen nicht in Frage stellen.

Wir lehnen jede Art von Korruption, Bestechung oder Begünstigung strikt ab.

 

FAIRER WETTBEWERB

Verstöße gegen Gesetze des Wettbewerbs- und Kartellrechts sowie unfaire Geschäftspraktiken sind mit der Unternehmensphilo-sophie der Hirtenberger Gruppe und unserem hohen Anspruch an ethische Grundsätze unvereinbar. Transparenz und Fairness im Wettbewerb sichern nachhaltig die  Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe und des Marktes.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Geschäftspartner der Hirtenberger Gruppe unterlassen daher Handlungen, welcher Art auch immer, die den freien Wettbewerb einschränken oder verfälschen.

„Fair Play“ ist ein wesentliches Grundprinzip unseres Handelns.